I hear the train a comin’, it’s rolling round the bend… So schick blubbernd wie der Wortfluss von Johnny Cash’s Folsom Prison Blues rollte unser heutiger Schlitten einst über die backcountry roads. Amerikanische Handschalter-Sportlichkeit, jetzt in Deutschland unterwegs. But wait, there’s more…!

Die Nadel im Heuhaufen

Die Definition von Sportlichkeit hängt immer von der Sichtweise ab. Anstatt aber zu diskutieren und Äpfel mit Birnen zu vergleichen, braucht man sich nur vor Augen zu halten, was die anderen amerikanischen Hersteller während der Produktionsperiode der 2. Camaro-Generation auf den Markt brachten. V8 an allen Ecken und Enden und bis dass die Ölkrise uns scheidet, aber eine Handschaltung konnte man suchen gehen – eben wie die berühmte Nadel im Heuhaufen. Mit circa 8,5s für den Sprint von 0 auf 100 km/h war dieses Modell auch noch deutlich flotter als die gleich ausschauenden Exemplare mit Rührbesen-Dreigang-Automatik. Und bei Vollast ging dann noch die spektakuläre Lufthutze auf, um dem Motor eine Portion Extra-Frischluft zu gönnen. Viva Las Vegas! Von daher freuen wir uns, dass Claudio aus der Vintage Car Garage ein sehr solides Exemplar in unsere Breitengrade überführt hat. Wer Lust bekommen hat, kann das Fahrzeug natürlich käuflich erwerben. Ab dafür!