Hybrid und lahmer Motorensound? Nicht beim AvD Oldtimer Grand Prix. Auf dem Nürburgring traf sich wieder einmal ein gigantisches Starterfeld mit fantastischen Fahrzeugen aus allen Jahrzehnten. 60.000 Besucher waren Teil der Veranstaltung und konnten den Geruch von Benzin und das Brüllen ungezügelter Motoren erleben.

Von Vorkriegsfahrzeugen bis hin zu Pan Ams und Formel 1 Boliden aus den 80er Jahren, auf dem Nürburgring trafen sich 2015 wieder einmal einige der großartigsten Rennboliden, die je auf der Strecke zusehen waren. Ein besonderes Highlight war mit Sicherheit der originale Zakspeed Ford Capri, der neben einigen Porsche und BMW M1s ein Revival deutscher Tourenwagen aufleben ließ.

Neben der Strecke konnten die Besucher sogar noch näher am Geschehen sein – wie immer stand das Fahrerlager für Besucher offen. Den Mechaniker direkt über die Schulter zu blicken, oder das Triebwerk eines BMW 3.0 CSL direkt beim Start zu erleben war nur eines der Highlights, dass schon allein einen Besuch gerechtfertigt hätte.

Sogar auf der Nordschleife war Betrieb – am Freitag wurde ein 4 Stunden Rennen abgehalten und zahlreiche Fahrer nutzten die Gelegenheit und waren mit ihren automobilen Schätzen unterwegs. Ein klares Jahreshighlight für uns!