Can the unbelievable happen when you meet Mustang? Seit über 50 Jahren können Fans diese Frage ohne Zweifel mit Ja! beantworten. Entworfen für ein sportliches und junges Publikum ist das erste Pony-Car heute der Klassik-Traum für alle Jungen und Junggebliebenen. Wir zeigen euch heute, warum!

The Thoroughbred

Ford erkannte, dass es auf dem Markt der 60er keine erfolgreichen Modelle gab, die sportliche Leistung bei kleinem Budget erlaubten. Die junge Zielgruppe im Everything-Is-Possible-Amerika hatte einfach keine Lust mehr auf biedere Kisten von der Stange. Jetzt gab es endlich ein Auto, das mit seinen Individualisierungsmöglichkeiten dem Zeitgeist entsprach. Bereits am ersten Tag übertraf man mit 22.000 verkauften Einheiten jede Verkaufsprognose. Der Mustang war das iPhone seiner Zeit.

Ob nüchterner Sechszylinder, bärenstarke Shelby-Versionen, die man bei Hertz ausleihen konnte oder den legendären Bullitt-Mustang – völlig egal, für jeden war was dabei. Unser 1965er C-Code Model mit 289cui (4,7 Liter) V8 und Double-Barrel-Vergaser aus der Car Garage machte einst die Straßen in Kalifornien unsicher. Mit belegbarem Meilen-Stand, vielen Werkstattrechnungen und absolut rostfrei, äußerlich aber etwas strapaziert, ging es auf die Reise über den Atlantik. Einmal Neulack und H-Gutachten später, blubbern die 200PS auf 7 Zoll breiten Ponyfelgen hier wieder so richtig hübsch über den Asphalt.

Für uns das perfekte Weekend-Car. Nicht zu groß, nicht zu laut, nicht zu schnell. Besonders, aber nicht nach Aufmerksamkeit schreiend. Grade jetzt im Herbst würden damit wir gerne nochmal die letzten trockenen Landstraßenkilometer angehen. Who’s in?

 

_dsc3365-bearbeitet

_dsc3362-bearbeitet-2

_dsc3377-bearbeitet

_dsc3359-bearbeitet

_dsc3396-bearbeitet

_dsc3389-bearbeitet

_dsc3504-bearbeitet

_dsc3351-bearbeitet

_dsc3368-bearbeitet

_dsc3494-bearbeitet

_dsc3444-bearbeitet

_dsc3469-bearbeitet

_dsc3456-bearbeitet

_dsc3452-bearbeitet

_dsc3450-bearbeitet

_dsc3419-bearbeitet

_dsc3438-bearbeitet

_dsc3478-bearbeitet